ALTERNATE Presseportal

Unternehmensgruppe ALTERNATE/WAVE übertrifft erstmals die Milliardengrenze

Veröffentlicht: 08.08.2021
Die Unternehmensgruppe ALTERNATE/WAVE beendete zum 30.06.2021 ihr Geschäftsjahr und blickt, trotz aller Turbulenzen in den zurückliegenden Monaten, auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurück. Sowohl die Gewinnsituation als auch die Umsatzerlöse konnten kräftig gesteigert werden. Beim Umsatz wurde zudem im 31. Jahr des Bestehens erstmals die Milliardengrenze überschritten.

Profitiert hat innerhalb der Unternehmensgruppe insbesondere ALTERNATE von den Corona bedingten Lockdowns, in denen viele private Endkonsumenten ihre Bedürfnisse im E-Commerce gestillt haben. Die etwas gebremste Nachfrage im gewerblichen Umfeld, aufgrund gestoppter oder verschobener Investitionen, konnte mehr als kompensiert werden.

Die Grundlagen für diesen Erfolg wurden dabei schon vor einigen Jahren mit der Sortimentserweiterung in den Bereichen Spielwaren, Garten, Werkzeug, Outdoor und Barbecue gelegt. Denn neben den klassischen IT-Produkten waren genau diese Produktgruppen seit Beginn der Pandemie extrem nachgefragt.

Ein im letzten Jahr in kürzester Zeit fertiggestelltes viertes Logistikzentrum ermöglichte eine noch bessere Warenbevorratung, was aufgrund der extremen Lieferverzögerungen und Verknappung in fast allen Sortimentsbereichen ebenfalls ein wichtiger Baustein war.

Ein weiterer Schlüssel des Erfolges waren die über viele Jahre gewachsenen, engen und vertrauensvollen Partnerschaften mit den Herstellern. Durch sehr gute, intensive Planungen und Absprachen konnte der grundsätzlich schwierigen Warenverfügbarkeit getrotzt werden.

Schon zu Beginn der Pandemie, und damit deutlich früher als durch die Bundesregierung verordnet, wurden innerhalb des Unternehmens viele Hygiene-Maßnahmen zum Schutz der eigenen Arbeitnehmer und Verhinderung von Covid-19 Infektionen eingeführt. Trotz der dadurch teils erschwerten Arbeitsbedingungen war, wie auch in der Vergangenheit, auf die Belegschaft mehr als Verlass. Top motiviert und mit einem sehr hohen Engagement wurden die Maßnahmen verinnerlicht, was letztlich zu sehr wenigen Ansteckungen innerhalb des Unternehmens geführt hatte. Dadurch kam es auch zu keiner Zeit zu innerbetrieblichen Unterbrechungen oder Störungen.

Auch für das kommende Jubiläumsjahr (ALTERNATE feiert seinen 30. Geburtstag), welches weiterhin durch die Pandemie, vielen Verfügbarkeitsengpässen und gegebenenfalls verändertem Kaufverhalten der Kunden geprägt sein wird, sieht Geschäftsführer Carsten Kellmann das Unternehmen sehr gut aufgestellt. Dabei baut er weiterhin auf einen sehr guten Support der vielen Hersteller und auf das hohe Engagement der eigenen Belegschaft.


Alle Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer, ggf. zzgl. Versandkosten