Alternate verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit.

Spielkonsolen erobern den Markt!

Es gibt vermutlich wenige Dinge, die die gesamte Familie zusammenbringen. Meist hat jedes Familienmitglied seine eigenen Interessen und es ist nicht einfach, einen gemeinsamen Konsens zu finden, mit dem alle glücklich sind. Früher stellten Gesellschaftsspiele oder Brettspiele diesen Konsens dar. Doch heute wird meist lieber gemeinsam an einer Spielkonsole gespielt. Videospiele gibt es in vielerlei Ausführungen mit den unterschiedlichsten Themen - so ist für jedes Familienmitglied etwas dabei. Ob PlayStation, Nintendo oder Xbox: jede Spielkonsole hat ihre Vorteile und Liebhaber. Und nicht, dass jetzt jemand denkt, Spielkonsolen seien Kinderkram. Keineswegs! Spielkonsolen sind in allen Altersklassen beliebt und vertreten. So sind Videospiele nicht mehr ausschließlich Teenagern vorbehalten, sondern erfreuen sich auch unter Erwachsenen an immer größerer Beliebtheit. Vermutlich werden Spielkonsolen auch deshalb gerne für Familienabende und Abende mit Freunden genutzt.

Die Geschichte der Spielkonsole – eine Ära beginnt

Eine Spielkonsole, oftmals auch nur Konsole genannt, ist rein technisch gesehen ein Computer oder ein Gerät, welches einem Computer ähnelt. Spielkonsolen sind grundsätzlich dafür ausgelegt, um Videospiele abzuspielen – jedoch können Spielkonsolen heutzutage weit mehr. So ist die Wiedergabe von DVDs und Blu-rays, ein Internetzugang, eine integrierte Kamera sowie die Spielsteuerung mittels Gesten oder Bewegungen zum Standard geworden. Spielkonsolen sind kompakt und liefern eine hohe und realistische Grafikleistung, die speziell für Videospiele optimiert ist. Zu den bekanntesten Spielkonsolen-Herstellern gehören Sony, Microsoft und Nintendo. Viele denken bei einer Spielkonsole vermutlich an die stationären Geräte, die klassischerweise an einen TV oder Monitor angeschlossen werden. Beispiele für diese Kategorie sind die PlayStation oder Xbox. Es gibt jedoch auch Konsolen, die tragbar und somit mobil sind und über einen eingebauten Monitor verfügen, wie die Nintendo DS zum Beispiel. Aber egal für welche Art Konsole Sie sich auch entscheiden: das Spielen macht auf allen Geräten Spaß. Das solch eine Art der Interaktion mit einem Gerät zum Erfolg wird, war Mitte der 1960er Jahre vermutlich noch nicht sicher. Zu dieser Zeit beginnt aber die Geschichte der Spielkonsole. Als 1968 die Brown Box als erste und 1972 die Magnavox Odyssey als zweite Spielkonsole auf den Markt kamen, waren diese Geräte komplette Neuerungen. Einfach an den handelsüblichen Fernseher angeschlossen, konnten die so genannten Telespiele gespielt werden. Das zur damaligen Zeit beliebteste Spiel war übrigens Pong, bei dem wie beim Tischtennis ein kleiner Ball (damals eher ein eckiger Punkt) hin und her geschlagen werden musste. Als beliebt galten damals auch die Spielkonsolen von Atari. Atari gehörte zu den ersten Spielkonsolen-Herstellern, die ihre Videospiel-Konsole verbreitete.

Erst Crash, dann Comeback der Spielkonsole

Von 1983 bis 1985 mussten die Spielkonsolen-Hersteller große Einbußen hinnehmen. Gerade einmal ein paar Jahre auf dem Markt, schien das Geschäft mit den Videospiel-Konsolen beendet. Zum Glück war dies nur ein Anschein, denn 1985 erholte sich der Markt und die Nachfrage nach Spielkonsolen stieg erneut. Kurz danach brachte auch Nintendo seine erste Konsole auf den Markt: Das Nintendo Entertainment System, das 1986 vorgestellt wurde, galt lange Jahre als die beliebteste und meistverkaufteste Konsole der Welt. Mehr als 60 Millionen Geräte hat Nintendo von dieser Version abgesetzt. Sony, als einer der bekanntesten Hersteller heute, brauchte ein wenig länger um in den Markt der Spielkonsolen einzusteigen. Erst 1995 wurde die PlayStation in Europa vorgestellt und schlug sofort ein. Die PlayStation und ihre Nachfolger gehören heute zu den beliebtesten Spielkonsolen weltweit. So ist es auch nicht schwer vorstellbar, dass die erfolgreichste Konsole (Stand: Februar 2017) die PlayStation 2 ist, die rund 158 Millionen Mal verkauft wurde. Knapp gefolgt vom Nintendo DS übrigens, der ca. 155 Millionen Mal verkauft wurde. Und da zwei Kontrahenten auf dem Markt nicht genug sind, mischte sich 2002 auch noch Microsoft mit seiner Xbox dazu. Heute sind die PlayStation, die Xbox und die unterschiedlichen Spielkonsolen von Nintendo die wohl gefragtesten Spielkonsolen auf dem Markt und jeder Spiele-Liebhaber freut sich jedes Jahr erneut auf neue Modelle. Sie haben nun auch Lust auf einen Videospiele-Abend mit Freunden oder tolle Nachmittage mit einer neuen Spielkonsole? Im ALTERNATE Online Shop finden Sie eine große Auswahl an tollen Spielkonsolen – für jedes Alter und jeden Geschmack!

Alle Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer, ggf. zzgl. Versandkosten und Nachnahmegebühr
4 
Unser ehemaliger Preis
Zuletzt angesehen (0)
https://click.alternate.de